Grippevorbeugung - machen Sie Ihr Immunsystem fit

Grippevorbeugung - machen Sie Ihr Immunsystem fit

Grippevorbeugung - machen Sie Ihr Immunsystem fit

Winterzeit ist Grippezeit. Die jährliche Influenzawelle beginnt meist im Januar und dauert drei bis vier Monate. Wie kann man der Grippe vorbeugen? Wie kann man sich davor schützen, an Influenza zu erkranken? Ist die Grippeimpfung tatsächlich die einzige Alternative oder stehen auch andere Wege offen? Sicher ist, dass es sich nur selten lohnt, die eigene Gesundheit dem Zufall zu überlassen. Was Sie konkret unternehmen können, um Ihr Immunsystem zu stärken und einer Grippe mit natürlichen Mitteln vorzubeugen, erfahren Sie bei uns.

Ideal wäre es natürlich, wenn man die gesamte Ernährungs- und Lebensweise so optimiert, dass einzelne Maßnahmen gar nicht mehr erforderlich sind.

Denn eine gesunde vitalstoffreiche Ernährung, viel Bewegung an der frischen Luft, ausreichend Schlaf, Sonnenlicht für die Vitamin-D-Zufuhr und gelegentlich ein Saunabesuch zur allgemeinen Abhärtung versetzt den Organismus in einen derart ausgeglichenen und stabilen Zustand, dass eine ernsthafte Infektion so gut wie unmöglich ist.

Was aber, wenn die Ernährung nicht ganz so optimal ist und auch alle anderen Aspekte einer gesunden Lebensführung nicht immer umgesetzt werden können?

Auch dann gibt es natürliche Maßnahmen, um einer Grippe noch kurzfristig vorzubeugen.

Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie selbst aktiv werden können, damit die Grippe einen großen Bogen um Sie macht.

Vorbeugen mit Probiotika

Probiotika gehören zur Basis einer jeden Grippeprävention – und zwar deshalb, weil sie direkt mit dem Immunsystem in Wechselwirkung treten, dieses stärken und aktivieren. Ein starkes Immunsystem ist jedoch gerade das, was Sie brauchen, um einer Grippe vorzubeugen:

Die echte Grippe ist eine Infektionskrankheit, die durch Viren der Gattungen Influenzavirus A oder B ausgelöst wird. Die Aufgabe des Immunsystems besteht nun darin, die infektiösen Erreger abzuwehren.

Vorbeugen mit Vitamin D

Eine Untersuchung norwegischer Wissenschaftler über Grippeepidemien hat aufgezeigt, dass ein relevanter Zusammenhang zwischen einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel und Grippeerkrankungen besteht.

Laut dieser Studie ist immer dann ein starker Anstieg der Influenza-Infektionen zu beobachten, wenn sich die Einstrahlung von Sonnenlicht (und damit die Bildung von Vitamin D) verringert.

Vorbeugen mit Antioxidantien

Freie Radikale sind hochreaktive Sauerstoffverbindungen. Sie werden im Körper gebildet und entstehen mitunter durch Schadstoffe in der Luft und durch Chemikalien.

Treten freie Radikale im Übermaß auf, spricht man vom oxidativen Stress, wodurch Zellschäden und eine Reihe von Krankheiten verursacht werden können. Das körpereigene Abwehrsystem stellt einen Schutz vor den schädlichen Folgen durch freie Radikale dar.

Die wichtigsten Verbündeten im Kampf gegen freie Radikale sind Antioxidantien, die als Radikalfänger wirken. Die wichtigsten natürlichen Antioxidantien sind die Vitamine A, C und E, aber auch Selen sowie sekundäre Pflanzenstoffe wie z. B. Polyphenole und Flavonoide.

Vorbeugen mit Curcuma

Curcuma (Curcuma longa) ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Ingwergewächse. In Indien ist die Verwendung von Curcuma als Gewürz und Heilmittel seit 4000 Jahren belegt.

In der traditionellen indischen Heilkunst Ayurveda wird Curcuma gegen Magenkrämpfe und Völlegefühl, aber auch gegen Vergiftungen und Infektionen eingesetzt. Die „Zauberwurzel" fördert außerdem die Durchblutung, reinigt das Blut und – was für die Grippeprävention besonders hilfreich ist – beseitigt Viren und Bakterien.

Nahrungsergänzungen zur Unterstützung und Abwehr

Ergänzend zu einer gesunden Ernährung kann man natürlich auch mit verschiedenen Nahrungsergänzungen nachhelfen, die Gesundheit zu erhalten und sich vor Grippe und Erkältungen zu schützen. Im Winter oder in der Grippezeit bieten sich hier vor allem Nahrungsergänzungsmittel an.

Zucker schwächt das Immunsystem

Es gibt allerdings auch Lebensmittel, die unser Immunsystem schwächen. Zucker steht hier ganz oben auf der Liste. Um das Immunsystem fit für den Winter zu machen, sollte man unbedingt den Zuckerkonsum zurückschrauben. Einige Experten wie beispielsweise Dr Sears behaupten, dass Zucker das Immunsystem schwächt und uns anfälliger für Infektionen werden lässt. Viele wissenschaftliche Belege gibt es dafür leider nicht.

Man kann nur darüber spekulieren, warum sich die Forschung oder besser die Geldgeber solcher Forschungen nicht besonders für dieses Thema interessieren. Allerdings existiert eine wissenschaftliche Studie, die 1973 im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, die belegen konnte, dass schon 100g Zucker, unsere Abwehrzellen sehr schwächt.

Die Abwehr und Tötung von Bakterien wurde in dieser Studie also durch Zucker stark beeinflusst. Das Einschränken des Zuckerkonsums kann in vielerlei Hinsicht gut sein, daher ist es mit Sicherheit nicht falsch, weniger Süßes zu essen.

Bewegung macht fit

Wer sein Immunsystem fit für den Winter machen möchte und auch zu anderen Jahreszeiten gesund bleiben möchte, sollte sich natürlich auch ausreichend bewegen. Regelmäßige Bewegung - selbst nur ein paar Kilometer pro Woche wandern - hilft dem Lymphsystem bei der Entschlackung unseres Organismus, was gleichzeitig auch das Immunsystem stärkt.

Ein Herbstspaziergang an der frischen Lust tut Körper und Seele gut und kann bei sonnigem Wetter zudem noch mit Vitamin D versorgen. Ein Vitamin D Mangel kann in der dunklen Jahreszeit mitverantwortlich für Stimmungstiefs oder den Ausbruch von Erkältungen sein.

Denn Vitamin D erwies sich nicht nur wichtig für unsere Knochenstabilität, sondern auch für unser Immunsystem. Wer sein Immunsystem für den Winter fit machen will, sollte daher jeden Sonnenstrahl bei einem Spaziergang einfangen.

Heel BHI Sinus (Homöopathisch)
(100 Tabletten)

Für die Linderung von Verstopfung der Nebenhöhlen

Nature's Way Sambucus Original
()

Winterheilmittel für Kinder und Erwachsene

LypriCel Liposomal Vitamin C
(30 Päckchen)

Hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel

Nature's Way Alive! Multivitamin
(120 Kautabletten )

Hochwirksames Vitamin C für Kinder

ChildLife Flüssiges Vitamin C
(118,5 ml)

Unterstützt das Immunsystem

Now Foods
(30 ml)

Enthält 23.000 IE D-alpha-Tocopherol

Himalaya Herbal Healthcare Amla C
(60 Tabletten)

Hilft beim Aufbau des körpereigenen natürlichen Verteidigungssystems

Now Foods Vitamin D-3
(180 Softgelkapseln)

Hilft starke Knochen zu erhalten

Now Foods Flüssiges Vitamin D-3
(60 ml)

Hilft, starke Knochen zu erhalten

BODY FIRST (AllstarHealth) Astaxanthin
(60 Softgels)

Gegen Gelenkschmerzen, Entzündungen und Arthritis

Now Foods Extra Starkes Astaxanthin
(60 Weichkapseln)

Wirkungsvolle Neutralisierung von freien Radikalen

  • Keine Produkte gefunden
Versandkostenfrei ab 75 €
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »